Kein schöner Nachmittag für Philipp Kohlschreiber: Der Tennisprofi unterlag im Endspiel vom Mercedes-Cup in Stuttgart dem ... Foto: dpa

Heißes Match bei heißen Temperaturen - und für Philipp Kohlschreiber hat es nicht sein sollen: Der Augsburger verliert das Endspiel beim Mercedes-Cup am Weißenhof gegen Fabio Fognini mit 7:5, 4:6, 4:6.

Stuttgart - Ein heißes Match bei heißen Temperaturen - und für Philipp Kohlschreiber hat es nicht sein sollen: Der Augsburger hat am Sonntagnachmittag das Endspiel beim Mercedes-Cup am Stuttgarter Weißenhof gegen Fabio Fognini mit 7:5, 4:6, 4:6 verloren.

Kohlschreiber verpasste somit den ersten deutschen Triumph auf dem Killesberg seit dem Jahr 1991. Damals konnte Michael Stich das Tennisturnier in Stuttgart gewinnen.

Der Italiener Fognini hingegen feierte nach 2:08 Stunden bei der mit 467.800 Euro dotierten Sandplatzveranstaltung seinen ersten Erfolg auf der ATP-Tour - und das auch noch am Geburtstag seiner Freundin, die von der Tribüne des Center Courts zugeschaut hatte.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: