Das Mercedes-Benz-Museum ist regelmäßig Veranstaltungsort. Foto: Mercedes Benz

Besucher aus 160 Ländern haben sich im vergangenen Jahr das Mercedes-Benz-Museum angesehen. Auch 2015 stehen neben Sonderausstellungen auch viele Veranstaltungen auf dem Programm, wie etwa die Sternennächte im Februar und die Jazzopen im Sommer.

Bad Cannstatt - Das Interesse am Mercedes-Benz-Museum war 2014 groß. 711 330 Gäste kamen, das waren 9303 Besucher mehr als im Vorjahr. 40 Prozent der Besucher waren aus dem Ausland – ein neuer Rekord. Die meisten Touristen kamen aus China, den USA und Russland, insgesamt kamen Besucher aus rund 160 Ländern nach Bad Cannstatt. Das Jubiläumsthema 120 Jahre Motorsport stand bei verschiedenen Veranstaltungen im Fokus, unter anderem gab es im März bei der Langen Nacht der Museen Benzingespräche zum Thema „Motorsport im Wandel der Zeit“ und im Sommer zogen drei 100 Jahre alte originale Rennboliden im Atrium des Museums die Aufmerksamkeit auf sich. Bei einer MTV Live Session mit Samy Deluxe und den Jazzopen wurde das Museum zur Konzertbühne, außerdem fanden das Internationale Trickfilm-Festival sowie ein Open Air Kino statt.

Sternennächte, Auktion und Jazzmusik

Auch in diesem Jahr gibt es viel zu erleben. Noch bis zum 19. April zeigt die markenübergreifende Sonderpräsentation „Youngtimer“ Klassiker von morgen. Die Fahrzeuge sind zwischen 15 und 29 Jahre alt und haben Kultfaktor. Bei der Sonderausstellung C 111 (28. April bis 15. November) steht der futuristische Traumwagen der Siebzigerjahre im Fokus. Zu den kulinarischen Besonderheiten gehören auch 2015 wieder die Mercedes-Benz-Sternennächte. Erstmals ist es gelungen, eine Sterneköchin nach Stuttgart einzuladen: Vom 3. bis 8. Februar bringt Tanja Grandits (2 Sterne für das Restaurant Stucki in Basel) auf der obersten Ebene im Mercedes-Benz-Museum Spezialitäten in fünf Gängen auf den Tisch. Die zweite Bonhams‘ Mercedes-Benz-Auktion findet am 28. März statt. Erneut kommen exklusive Klassiker von Mercedes-Benz und den Vorgängermarken unter den Hammer. Auch in diesem Jahr wird das Mercedes-Benz-Museum zum Austragungsort für das Internationale Trickfilm-Festival (5. bis 10. Mai ) und vom 4. bis 7. Juli für vier Konzerte der Jazzopen Stuttgart. Auf der Bühne stehen dann Caro Emerald, Mario Biondi, Marcus Miller, Joshua Redman & Bad Plus sowie Bob Geldof.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: