Von früher bis heute: Das Mercedes-Benz-Museum in Stuttgart zeigt in seiner Ausstellung die Geschichte des Automobils. Foto: Lichtgut/Julian Rettig

Das Mercedes-Benz-Museum in Stuttgart wird zwölf Jahre alt und feiert am Pfingstsonntag seinen Geburtstag mit einem Tag der offenen Tür für alle autobegeisterten Besucher.

Stuttgart - Das Mercedes-Benz-Museum in Stuttgart ist zwölf Jahre alt geworden. Das ist ein guter Grund zu feiern. Daher hat das Museum am Pfingstsonntag zu einem besonderen Tag der offenen Tür eingeladen.

Mercedes und Stuttgart sind kaum voneinander zu trennen, daher ist es auch nicht verwunderlich, dass das Mercedes-Museum seit Bestehen ein echter Publikumsmagnet ist. Passend zum zwölfjährigen Geburtstag konnten Autointeressierte und Fans des Stuttgarter Autobauers kostenlos die Ausstellung besuchen und an Führungen teilnehmen.

876.109 Besucher im vergangenen Jahr

In der Open Air Bühne wurden Kinder zu Graffitikünstlern und besprühen einen Smart. Alle Motorsportbegeisterten konnten an einem virtuellen Rennen teilnehmen uns sich für die internationale „Mercedes-AMG Motorsport eRacing Competition“ qualifizieren.

Der Andrang der großen und kleinen Besucher war groß. Alleine im vergangenen Jahr hatte das Museum 876.109 Gäste.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: