Das Auto namens Otto ist noch bis März im Mercedes-Benz-Museum zu sehen. Foto: Lichtgut/Max Kovalenko

Zusammen mit seinen Besitzern Christine und Gunther Holtorf hat Otto in 26 Jahren 215 Länder bereist und ist 890 000 Kilometer gefahren. Nun ist der weit gereiste Mercedes-Benz 300 GD im Mercedes-Benz-Museum zu sehen.

Bad Cannstatt - 215 Länder. 26 Jahre. 890 000 Kilometer. Das alles hat Otto auf dem Buckel, ein Mercedes-Benz 300 GD. Gemeinsam mit seiner Frau Christine machte sich Gunther Holtorf 1989 mit diesem Fahrzeug auf, die Welt zu erkunden und mehr über Land und Leute zu erfahren. Der Weg war das Ziel. Der Weltenbummler erhält nun seinen wohlverdienten Platz im Mercedes-Benz-Museum: Zu sehen ist Otto ab sofort im Atrium und vom 11. November an bis März 2015 auf der Classic Insel auf Ebene 0 des Museums.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: