Mercedes-Benz Modellreihe Der Klassiker „Strich-Acht“ wird 50

Von red 

Von der Fahrzeuggeneration „Strich-Acht“ hat Mercedes Benz mehr als eine Million Exemplare verkauft. Jetzt ist die Premiere des automobilen Kultklassikers 50 Jahre her.

Sindelfingen - Vor 50 Jahren hat Mercedes-Benz die Baureichen W114 und W115 vorgestellt. Bis 1976 wurden die Limousinen der oberen Mittelklasse gebaut, eine Million Exemplare sollen verkauft worden sein. Mittlerweile haben die Oldtimer Kultstatus und sind unter Liebhabern als „Strich-Acht“ bekannt, wegen des Zusatzes „/8“ in der Typenbezeichnung, der für das Baujahr 1968 steht.

Zur Baureihenfamilie gehören neben den Limousinen auch Coupés, Limousinen mit langem Radstand und Fahrgestelle für Sonderaufbauten. Die Vorgänger der heutigen E-Klasse ist an seiner Karosserieform mit klarer Linienführung ohne modisches Beiwerk zu erkennen.

Berühmt ist der „Strich-Acht“ für seine hohe Zuverlässigkeit gewesen. Ein Fahrzeug des Modells 240 D legte zwischen 1976 oder 2004 mit drei Austauschmotoren 4,6 Millionen Kilometer zurück und ist heute im Mercedes-Benz Museum zu besichtigen.

Lesen Sie jetzt