Mercedes-Benz in Sindelfingen Neues Coupé läuft vom Band

Von rmu 

Im Sindelfinger Mercedes-Benz-Werk hat die Produktion des neuen, viertürigen Mercedes-AMG GT Coupé begonnen. Es ist der dritte von Mercedes-AMG in Eigenregie entwickelte Sportwagen.

Böblingen - Im Mercedes-Benz-Werk in Sindelfingen (Kreis Böblingen) laufen jetzt die neuen viertürigen Mercedes-AMG GT Coupés vom Band. „Unsere Mannschaft ist hoch motiviert und freut sich, mit ihrer Erfahrung und ihrem Knowhow an der GT-Erfolgsgeschichte weiter mitzuschreiben“, sagt der Standortverantwortliche und Leiter Produktion im Werk Sindelfingen, Michael Bauer. „Zugleich ist der Produktionsanlauf ein wichtiger Baustein des im Jahr 2014 mit dem Betriebsrat beschlossenen Zukunftsbilds des Standorts.“

Bis 2020 investiert Daimler im Zuge dieser Zukunftssicherung rund 1,5 Milliarden Euro in das Sindelfinger Werk. Dafür wird es umfassend modernisiert. Hinzu kommen weitere 600 Millionen Euro an Investitionen in Forschung und Entwicklung am Standort Sindelfingen. „Mit unserer Betriebsvereinbarung zum Zukunftsbild 2020 plus haben wir erneut zur Beschäftigungssicherung am Standort beigetragen. Und dieses ganz neue Modell leistet dazu seinen Beitrag“, sagt der Betriebsratsvorsitzende Ergun Lümali.

Neben dem SLS AMG und dem AMG GT ist das neue Coupé der dritte von Mercedes-AMG in Eigenregie entwickelte Sportwagen. Die Markteinführung soll im Oktober 2018 starten.

Lesen Sie jetzt