Die Mentoren helfen ihren Schützlingen zum Beispiel bei den Hausaufgaben. Foto: dpa

Die Kinderhelden suchen ehrenamtliche Mentoren für Schüler der Fasanenhofschule. Insbesondere Flüchtlingskinder und Kinder von Einwandererfamilien sollen unterstützt werden.

Fasanenhof - Kinder brauchen Menschen, die ihren zuhören, sie ermutigen und sie unterstützen - auch außerhalb der Familie. Die gemeinnützige Organisation Kinderhelden setzt sich dafür ein, dass Kinder mit schwierigen Startbedingungen gezielt gefördert werden und somit bessere Chancen im Leben bekommen. Bereits im Grundschulalter begleiten Mentoren die Kinder in der Schule und der Freizeit.

Zusammen mit der Stadt Stuttgart engagieren sich die Kinderhelden derzeit in dem Projekt „Ich kann’s!“. Seit 2012 unterstützen Mentoren dabei Flüchtlingskinder und Kinder aus Einwandererfamilien. Sie sind „große Brüder“ und „große Schwestern“ für Kinder in Grundschulvorbereitungsklassen, die dort die deutsche Sprache lernen und auf den Regelunterricht in der Grundschule vorbereitet werden.

Mentoren für Schüler der Fasanenhofschule gesucht

Die Kinderhelden suchen aktuell wieder ehrenamtliche Mentoren, die ein Kind der Fasanenhofschule unterstützen möchten. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. In der Eins-zu-eins-Betreuung helfen die Mentoren den Kindern beim Lernen der deutschen Sprache und der Integration vor Ort. Wer sich bei dem Projekt beteiligen möchte, sollte für die Dauer von mindestens einem Schuljahr zwei bis drei Stunden in der Woche Zeit für „sein“ Kind haben. Neben der Unterstützung in der Schule ist auch die Freizeitbegleitung ein Bestandteil der Förderung. Die Treffen finden jeweils an der Fasanenhofschule oder beispielsweise in Bibliotheken oder Stadtteilzentren statt.

Die Mentoren werden von Kinderhelden mit einer passenden Schulung und fachlicher Begleitung unterstützt. Ergänzend werden gemeinsame Aktivitäten für Mentoren und Kinder angeboten.

Anmeldung: Wer sich als Mentor ehrenamtlich engagieren möchte, kann sich unter Telefon 07 11/3 42 47 70 oder E-Mail an mail@kinderhelden.info melden.

Detailliertere Informationen zum Projekt finden sich unter www.kinderhelden.info

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: