Frank Elstner mit Mario Adorf bei "Menschen der Woche" Foto: SWR

Im Alter von 73 Jahren wird Frank Elstner im Sommer 2015 mit seiner wöchentlichen Sendung „Menschen der Woche“ im SWR-Fernsehen aufhören.

Stuttgart – Im Alter von 73 Jahren wird Frank Elstner im Sommer 2015 mit seiner wöchentlichen Sendung „Menschen der Woche“ im SWR-Fernsehen aufhören. „Der Vertrag mit Elstners Produktionsfirma in Baden-Baden läuft im Sommer 2015 aus“, sagte ein SWR-Sprecher den Stuttgarter Nachrichten. An eine erneute Verlängerung werde nicht gedacht. Dies soll auf Wunsch von Frank Elstner geschehen. Der SWR nannte keine Einzelheiten zum Abschied des „Wetten, dass?“-Erfinders bei „Menschen der Woche“. Dies wolle man Elstner selbst überlassen, der gerade für Dreharbeiten für einen SWR-Film über Bonobo-Affen im Ausland ist und erst im Mai zurückgekehrt.

Der SWR prüft, ob es künftig nur noch eine SWR-Talksendung geben wird. Ende des Jahres feiert Wieland Backes Abschied beim „Nachtcafé“, das bisher aus dem Schloss Favorite in Ludwigsburg gesendet wurde. Die Nachfolgesendung soll künftig aus dem E-Werk in Baden-Baden ausgestrahlt werden. Möglicherweise wird es nach dem Ende von „Menschen der Woche“ im Sommer 2015 keine zwei große Talksendungen des Senders geben.

Für Frank Elstner wird es jedoch kein Abschied für immer: Nach StN-Informationen hat er sich bereit erklärt, die „Show der Naturwunder“ vorerst weiter zu moderieren. Eine wöchentliche Sendung aber sei in seinem Alter zu viel.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: