Die Frauen aus der Kreativgruppe verkaufen beim Martinimarkt das, was sie das Jahr über gebastelt haben. Foto: Hemminger

Der Martinimarkt in der Altenwohnanlage Lindenbachsee hat viele Besucher angezogen.

Stuttgart-Weilimdorf - Von Lavendelsäckchen über Rumkugeln bis hin zu selbstgenähten Taschen – Tische voller liebenswerter Kleinigkeiten sind am Sonntag beim Martinimarkt in der Altenwohnanlage Lindenbachsee zum Verkauf angeboten worden. Ein Stand wurde von Frauen der Kreativgruppe bestückt, die sich einmal im Monat treffen, um gemeinsam zu werkeln. Auch Selbstgebasteltes von den Hausbewohnern, deren Angehörigen und Mitarbeitern gab es zu kaufen. „Wir arbeiten das ganze Jahr über bewusst auf den Martinimarkt hin“, sagt die Betreuerin Gesine Clewing. Sie freue sich besonders, wenn im Laufe des Tages Bewohner an den Stand kommen und sich erkundigen, ob ihre Sachen schon verkauft worden sind. „Das ist für sie das Größte.“ Der Erlös kommt den Bewohnern zugute, zum Beispiel für Ausflüge.

Im ersten Stock konnten sich Besucher zudem über das Angebot der Tagespflege informieren. Der Förderkreis sorgte mit einer Tango-Matinée für den musikalischen Auftakt des Martinimarktes.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: