Nach einer längeren Pause wird das Straßenfest wieder groß und mit neuem Namen gefeiert. Foto: Archiv

Das Straßen- und Heimatfest hat einen neuen Namen.

Stuttgart-Botnang - Die Entscheidung ist gefallen: Das diesjährige Straßen- und Heimatfest wird „Botnanger Kuckucksfest“ heißen. Insgesamt hat der Bürgerverein 156 Vorschläge erhalten. Die Auswahl reichte von Keilerfest oder Piazza-Hocketse über Flecka-Batsch und Bunga-Bunga-Botnang bis zu Fiesta Kuckuland und We are Botnang. Die meisten Stimmen aus der Bevölkerung (11) entfielen auf „Kuckucksfest“. Nachdem auch aus der siebenköpfigen Jury um den ehemaligen Botnanger Büttel Paul Kürner noch Stimmen dazu kamen, war das Ergebnis eindeutig.

Das Fest findet am Freitag und Samstag, 20. und 21. Juli, auf dem Marktplatz und im Innenhof des Bürgerhauses statt. „Am Freitagabend ist es eher ein Fest der Vereine. Ab 18 Uhr wird es Wirtshausmusik durch die Musikalische Vereinigung Botnang geben“, sagte der Vorsitzende des Bürgervereins, Juergen R. Spingler, in der jüngsten Sitzung des Bezirksbeirats. Auch ein irischer Gitarrist soll auftreten. Am Samstag geht es um 11 Uhr mit einem Frühschoppenkonzert der Musikschule los. Es folgen weitere musikalische Einlagen, ehe abends dann die Showband „Baaremer Luusbuäbä“ den Gästen einheizen wird.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: