Das ist das eigentliche Arbeitsgerät von Jasmin Kolberg Foto: Adrian von Ripka

Eigentlich wollte die Musikerin Jasmin Kolberg via Newsletter für ihre CD trommeln. Doch dann kam alles anders. Jetzt näht die vielfach ausgezeichnete Marimbaphonspielerin Coronamasken.

Stuttgart - Im Hauptberuf bringt die Musikerin Jasmin Kolberg Holz zum Singen. So sagen die Menschen in Mexiko, wenn jemand einem Marimbaphon Töne entlockt. Wobei, Töne entlocken trifft es in dem Fall nicht ganz..

Jasmin Kolberg ist eine Meisterin ihres Fachs. Aber auch Star-Percussionistinnen leben nicht nur von der Zuneigung ihres Publikums und hochrangigen Auszeichnungen allein. Sie müssen auf die Bühne, was in diesen ­Tagen schwer möglich ist.

Leidenschaftliche Näherin

Also, dachte sich Jasmin Kolberg, erinnere ich meine Fans in meinem Newsletter mal daran, dass ich im vergangenen ­Dezember mit meinem Trio eine CD aufgenommen habe. Auf „Detached“ spielt das Jasmin Kolberg Trio unter anderem Stücke von Astor Piazzolla, Bach und ­Debussy – es ist eine feinsinnige Musik, bei der selbst einem Kulturbanausen wie KNITZ Hören und Sehen vergeht.

Eher beiläufig hat Jasmin Kolberg in dem Newsletter an ihr Publikum erwähnt, dass sie eine leidenschaftliche Näherin sei und für Freunde und Bekannte jüngst Coronamasken gefertigt habe. Das Resultat war überwältigend – weniger, was die CD-Bestellungen anbelangte. Die kamen zwar auch. Aber regelrecht überrannt wurde die Musikerin mit der Order von Masken. Seither lässt sie mehr die Nähmaschine surren als das Holz singen. ­„Allein in den ersten beiden Tagen gingen 280 Bestellungen ein“, sagt sie.

14-Stunden-Tag

Als KNITZ mit Jasmin Kolberg telefonierte, hatte sie eine kurze Nacht hinter sich. Ein 14-Stunden-Tag sei keine Seltenheit, erzählt sie. Mit dem Maskennähen allein sei es nicht getan. Versand und Buchhaltung machen sich in dem Ein-Frau-Betrieb nicht von allein. Dann will das Angebot auch ansehnlich auf der Homepage unter der Rubrik „Corona creativ“ präsentiert werden. Dort stehen neun verschiedene Modelle zur Wahl. So unterschiedlich das Design der zweilagigen Baumwollmasken sein mag, was die Pflege betrifft, unterscheiden sie sich nicht. Es reiche, sie drei Minuten in kochendes Wasser zu geben und sie hinterher aufzubügeln, dann seien sie wieder wie neu.

Pflegetipps von einer Marimbaphon­virtuosin. Wir leben in komischen Zeiten. KNITZ wendet sich jetzt wieder dem singenden Holz zu.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: