Die Demonstranten fordern eine kontrollierte Cannabisfreigabe. Foto: Andreas Rosar Fotoagentur-Stuttg

Die neu gegründete Initiative „Sindelfingen zieht’s durch“ hat zum Marijuana March in der Stadt aufgerufen. Ziel der Initiative ist eine kontrollierte Cannabis-Freigabe.

Sindelfingen - Unter dem Motto „Bernd, gib das Hanf frei!“ hat die neu gegründete Initiative „Sindelfingen zieht’s durch“ zum Marijuana March in der Stadt aufgerufen. Etwa 100 Demonstranten waren dem Aufruf gefolgt. Ihre Forderung: ein Modellprojekt zur kontrollierten Cannabisfreigabe. Gemeint ist mit „Bernd“ Sindelfingens Oberbürgermeister Bernd Vöhringer.

Die Initiative wird von den Jungen Liberalen und den Jusos im Kreis Böblingen, ebenso wie der Partei der Humanisten Baden-Württemberg und dem Cannabis Social Club Stuttgart unterstützt. Den Teilnehmern geht es darum, im Rathaus einen Denkprozess zu dem Thema und eine Debatte über den liberalen Umgang mit Cannabis anzustoßen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: