Einbruch in Marbacher Tierarztpraxis Diebe stehlen Medikamente

Von dot 

Bei unsachgemäßer Anwendung der Medikamente besteht Gesundheitsgefahr für Mensch und Tier. Foto: dpa
Bei unsachgemäßer Anwendung der Medikamente besteht Gesundheitsgefahr für Mensch und Tier. Foto: dpa

Unbekannte haben Medikamente aus einer Tierarztpraxis in Marbach-Rielingshausen gestohlen. Bei falschen Anwendung besteht Gesundheitsgefahr.

Marbach - Unbekannte haben in der Nacht auf Freitag aus einer Tierarztpraxis in Marbach-Rielingshausen einige Medikamente gestohlen. Wie die Polizei mitteilt, ließen die Täter dabei unter anderem Mittel mitgehen, die bei unsachgemäßer Anwendung für Mensch und Tier „lebensgefährlich“ sein können. „Die Präparate werden zum Teil für das Einschläfern benutzt“, warnt der Tierarzt Ole Heinzelmann, dem die Praxis gehört. Zusammen mit Bargeld, Fahrzeugbriefen und weiterem medizinischen Material befanden sich die Medikamente in einem Wandtresor. Diesen rissen die Eindringlinge aus der Verankerung und nahmen ihn mit. Das Diebesgut hat einen Wert von mehreren Tausend Euro.

Heinzelmann hofft, dass die Täter kein Interesse an den Medikamenten haben. Immerhin ist im Dezember 2015 schon einmal in seine Praxis eingebrochen worden. Auch damals ließen die bis heute nicht gefassten Täter den Tresor mitgehen. „Diesen haben wir am nächsten Tag auf dem Nachbargrundstück gefunden“, erzählt Heinzelmann. „Die Medikamente waren damals alle noch vorhanden.“ Lediglich einige Wertsachen sowie die Goldakupunkturnadeln ließen die Diebe mitgehen.

Eingestiegen sind die Täter durch eine Hintertür, die nach dem ersten Vorfall durch einen Bewegungsmelder gesichert war. „Den haben die Einbrecher einfach abgerissen“, berichtet Heinzelmann. Ein Vorgehen, das laut einer Polizeisprecherin nicht ungewöhnlich ist. „Haben Einbrecher einmal eine Schwachstelle ausgemacht, nutzen sie diese aus.“ Häufig ähnele sich das Vorgehen der Täter, auch wenn die Fälle nichts miteinander zu tun hätten. Allein die Tatsache, dass wie beim ersten Mal der Tresor abhanden gekommen sei, lasse noch keinen Rückschluss auf einen Tatzusammenhang zu. Die Polizei bittet um Hinweise, Telefonnummer 0 71 41 / 18-9.

Lesen Sie jetzt