Die Polizei konnte den 49-Jährigen festnehmen (Symbolbild). Foto: dpa

Ein 49-Jähriger ist in der Nacht zu Sonntag in einem Taxi unterwegs. Als er den Fahrtpreis bezahlen soll, hält er dem Taxifahrer offenbar ein Messer an den Bauch.

Ludwigsburg - In der Nacht zum Sonntag soll ein 49-jähriger Mann gegen 1.15 Uhr einen 40-jährigen Taxifahrer bedroht haben, der ihn von Ludwigsburg nach Marbach am Neckar gefahren hatte.

Wie die Polizei mitteilt, hatte er bereits während der Fahrt nach dem Preis gefragt. Der Tatverdächtige soll dem Fahrer kurz vor dem Zielort ein Taschenmesser an den Bauch gehalten haben. Beim Aussteigen zahlte er nur einen Bruchteil des Fahrpreises und verschwand.

Die Polizei konnte den Tatverdächtigen festnehmen

Nachdem der Taxifahrer die Polizei verständigt hatte, kehrte der deutlich alkoholisierte 49-Jährige an den Ankunftsort zurück und wurde dort vorläufig festgenommen.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Heilbronn wurde der Tatverdächtige am Montag dem Haftrichter beim Amtsgericht Heilbronn vorgeführt. Der gegen ihn beantragte Haftbefehl wurde gegen Auflagen außer Vollzug gesetzt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: