Der Grund für den Stromausfall war offenbar ein Leitungsfehler (Symbolfoto). Foto: 7aktuell.de/Fabian Geier

in Stromausfall legte am Wochenende zwei Stadtteile in Mannheim stundenlang lahm, auch die Ampeln fielen aus. Um das Problem zu beheben, musste eine Straße aufgebaggert werden.

Mannheim - Wegen Leitungsfehlern ist in der Mannheimer Innenstadt am Samstag stundenlang der Strom ausgefallen. Erst am frühen Sonntagmorgen seien alle Haushalte wieder versorgt worden, teilte das Energieunternehmen MVV auf Facebook mit. Von der Störung waren seit Samstagmittag die Schwetzingerstadt und die Oststadt betroffen. Der Polizei zufolge fiele auch die Ampeln aus. Abgesehen von einem Autounfall sei es aber ruhig geblieben, sagte ein Sprecher der Polizei am Sonntag.

Der Grund für den Stromausfall war laut MVV ein Leitungsfehler. In der Folge habe auch eine Straße an mehrere Stellen aufgebaggert werden müssen. Wie viele Haushalte von der Störung betroffen waren, konnte die Polizei nicht sagen. Der „Mannheimer Morgen“ sprach unter Berufung auf die MVV von 5000 Haushalten.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: