Messerattacke in Mannheim (Symbolbild) Foto: dpa

Vor einer Bar in Mannheim hat ein betrunkener 19-Jähriger auf einen 50-Jährigen eingestochen und diesen verletzt. Dies gab die Polizei am Maifeiertag bekannt.

Mannheim - Ein betrunkener 19-Jähriger hat vor einer Bar in Mannheim ein Messer gezückt und einen 50-Jährigen damit an Arm und Oberschenkel verletzt. Nach Auskunft der Polizei flüchtete der Täter am Dienstagmorgen, der Verdächtige konnte aber später festgenommen werden. Das Opfer wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Nach den bisherigen Ermittlungen hatte der 19-Jährige in der Bar gepöbelt und war aus dem Lokal geworfen worden. Kurze Zeit später kehrte er zurück und wollte wieder in die Bar. Als sich ihm der 50-Jährige in den Weg stellte, kam es zu den Messerstichen. Ein Alkoholtest auf dem Revier ergab einen Wert von über 1,7 Promille.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: