Mann fürchtet in Möhringen um seine Ruhe 51-Jähriger bedroht Handwerker mit Waffe

Von red 

Die Drohungen eines 51-Jährigen haben die Polizei in Stuttgart-Möhringen auf den Plan gerufen. (Symbolfoto) Foto: dpa
Die Drohungen eines 51-Jährigen haben die Polizei in Stuttgart-Möhringen auf den Plan gerufen. (Symbolfoto) Foto: dpa

Weil er wohl um seine Ruhe besorgt war, hat ein 51-Jähriger am Montagabend in Stuttgart-Möhringen seinen Beschwerden in Richtung eines benachbarten Handwerkerbetriebs mit einer Waffe Nachdruck verliehen.

Stuttgart-Möhringen - Ein 51-Jähriger ist am Montagabend in seinem Haus in Stuttgart-Möhringen festgenommen worden. Der Mann hatte zwei Handwerker bedroht und ihnen eine Waffe gezeigt.

Wie die Polizei berichtet, fuhren die beiden Mitarbeiter eines Handwerkbetriebs zum Feierabend zurück zu ihrer Firma und öffneten ein Lagertor. Noch ehe sie dazu kamen, ihre Sachen aus dem Wagen zu laden, rief der 51-Jährige aus dem Nachbarhaus, dass beim Anschalten einer Maschine etwas passieren würde. Der Drohung verlieh er mit einer Waffe Nachdruck, die er aus dem Fenster hielt. Die beiden Männer fanden das gar nicht spaßig und riefen die Polizei.

Einsatz wird in Rechnung gestellt

Die Beamten rückten mit mehreren Streifenwagen an. Der Mann ließ sich im Hausflur widerstandslos festnehmen. Die Beamten fanden bei der Durchsuchung der Wohnung eine Spielzeug- und eine Schreckschusswaffe.

Der Mann wurde nach der Aufnahme der Anzeige wieder entlassen. Die Polizei prüft nun, ob der 51-Jährige für die Kosten des Einsatzes aufkommen muss.

Redaktion Möhringen

Ansprechpartner
Sandra Hintermayr und Rüdiger Ott
moehringen@stz.zgs.de

Lesen Sie jetzt