Im Rems-Murr-Kreis sind aktuell 285 Menschen mit Corona infiziert (Symbolbild). Foto: Gottfried Stoppel

Ein 80 Jahre alter Mann aus dem Rems-Murr-Kreis, der mit Corona infiziert war, ist gestorben. Dies hat das Landratsamt mitgeteilt – der Senior ist der nunmehr vierte verstorbene Infizierte aus dem Kreis.

Rems-Murr-Kreis - Ein 80 Jahre alter Mann aus Weinstadt ist „im Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorben“, dies teilte das Landratsamt des Rems-Murr-Kreises am Montagmorgen mit. Damit ist zum vierten Mal ein mit dem neuartigen Coronavirus infizierter Mensch im Landkreis gestorben.

Witwe des ersten Corona-Toten ebenfalls gestorben

Erst am Freitag hatte das Landratsamt den kreisweit dritten Todesfall gemeldet. Bei der Verstorbenen handelte es sich um die 70 Jahre alte Witwe eines Mannes, der bereits Anfang März gestorben war. Er gilt als erster Corona-Toter im Land.

Die Zahl der Corona-Infizierten im Rems-Murr-Kreis liegt nun bei 285. Dies meldete das Sozialministerium am Sonntagabend. Baden-Württemberg-weit gab es dem Ministerium zufolge am Sonntag „mindestens 11 536“ Infizierte.

Aktuelle Meldungen, wissenswerte Hintergründe und nützliche Tipps – in unserem Dossier bündeln wir alle Artikel zu Corona.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: