Sandra Maischberger empfängt zwei Mal die Woche Gäste in ihrer Talkshow. Foto: IMAGO/Eibner/IMAGO/Uwe Koch/Eibner-Pressefoto

Sandra Maischberger lädt für den 29. März wieder mehrere Gäste zu ihrer Talkshow ein. Welche das sind und was diskutiert wird, erfahren Sie hier.

 
Schließen

Diesen Artikel teilen

In der Talkshow von Sandra Maischberger geht es an diesem Mittwoch ab 22.50 Uhr in der ARD um den Fachkräftemangel in Deutschland. Dabei stehen die Fragen, wie der Personalbedarf gedeckt werden kann und ob wir in Zukunft alle mehr und länger arbeiten müssen, im Zentrum der Diskussionen. Darüber diskutieren der Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) und der stellvertretende CDU-Vorsitzende Carsten Linnemann.

Darum geht es abseits des Fachkräftemangels

Außerdem geht es um den Deutsch-Iraner Jamshid Sharmahd, der vor zweieinhalb Jahren vom iranischen Regime entführt und von einem Gericht in Teheran zum Tode verurteilt wurde. Über ihre Bemühungen, den Vater zu retten, und ihre Forderungen an die Bundesregierung spricht Gazelle Sharmahd im Studio mit dem FDP-Generalsekretär Bijan Djir-Sarai.

Über all dies diskutiert Sandra Maischberger mit folgenden Gästen:

Hubertus Heil (SPD), Bundesarbeitsminister

Carsten Linnemann (CDU), stellvertretender Parteivorsitzender

Bijan Djir-Sarai (FDP), Generalsekretär

Gazelle Sharmahd, Deutsch-Iranerin und Tochter des vom Iran entführten Jamshid Sharmahd

Mathias Richling, Kabarettist

Dagmar Rosenfeld, Chefredakteurin der Welt am Sonntag

Markus Feldenkirchen, Spiegel-Autor

Seit Anfang Mai 2022 debattiert Sandra Maischberger zusätzlich zum Mittwoch auch am Dienstag mit ihren Gästen.