Meghan Markle und Prinz Harry während des Commonwealth Day im März. Foto: www.imago-images.de/Anwar Hussein

Herzogin Meghan Markle ist zur mächtigsten Modepersönlichkeit 2019 gewählt worden. Unsere Bilderstrecke zeigt einige ihrer schönsten Outfits – auch das Metzinger Modeunternehmen Hugo Boss ist dabei.

London - Die britische Webseite „Lyst“ gehört zu den meist genutzten Modesuchmaschinen weltweit. 2010 in London gegründet, nennt sich das Unternehmen selbst „die größte globale Modesuchplattform“ und verzeichnet pro Monat mehr als 10 Millionen Suchanfragen. Ihr jährlicher „Year In Fashion“-Report kürt die angesagtesten Marken, Influencer und Trends der Modewelt. In dem viel beachteten Bericht wurde jüngst Herzogin Meghan Markle zur mächtigsten Stilikone 2019 gekürt.

Kein einfaches Jahr hinter sich

Die Ehefrau von Prinz Harry hat ein bewegtes Jahr hinter sich. Im Mai kam Söhnchen Archie zu Welt und Meghan litt immer mehr unter der Beobachtung durch die Boulevardpresse, wie sie vor wenigen Wochen in einem TV-Interview bekannt gab. Die englische „Yellow Press“ soll Mailbox-Nachrichten illegal abgehört haben. Außerdem wurde ein privater Brief Meghans an ihren Vater veröffentlicht. Zu der psychischen Belastung Meghans kamen in der vergangenen Zeit vermehrt Meldungen dazu, dass sich Harry und sein Bruder William immer weiter voneinander entfernt hätten.

Modisch jedenfalls ließ sich die 38-jährige Meghan nichts anmerken, sondern überzeugte mit stylischen Outfits – ob zu offiziellen Anlässen im Buckingham Palace oder auf Reisen. Zuletzt trug sie mehrfach Stücke des Metzinger Modeunternehmens Hugo Boss.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: