Angesichts der Bedrohung durch Anschläge hat die Bundesregierung die Vorschriften für den Luftverkehr verschärft. (Symbolbild) Foto: dpa

Angesichts der Bedrohung durch Anschläge hat die Bundesregierung die Vorschriften für den Luftverkehr verschärft. Auch Behörden überprüfen nun Mitarbeiter, die bislang nur von ihren Unternehmen kontrolliert werden.

Berlin - Flugverbote sollen künftig schneller verhängt und Mitarbeiter an Flughäfen strenger überprüft werden können, teilte das Innenministerium am Mittwoch nach einem entsprechenden Kabinettsbeschluss mit. Bestimmte Arbeitnehmer in der Luftfahrt, die bislang lediglich durch ihre Unternehmen kontrolliert wurden, unterliegen jetzt auch der Überprüfung durch Behörden.

Sichere Lieferkette

Bei der Luftfracht wird die Überwachung der Unternehmen an der sogenannten sicheren Lieferkette erstmals national gesetzlich geregelt. Firmen, die als zuverlässig eingestuft sind, kontrollieren Waren selbst. Die neuen Regelungen des Luftsicherheitsgesetzes sollen auch geänderte EU-Vorgaben in nationales Recht umsetzen.