Der Mann rief die Polizei, weil unzufrieden über das Essen bei McDonald’s war (Symbolbild). Foto: dpa

Sachen gibt’s: In Ludwigshafen ruft ein Mann die Polizei, weil ihm das Essen bei McDonald’s nicht schmeckt. Die Polizei nimmt sich der Sache an – kann dem unzufriedenen Gast aber nur zwei Tipps geben.

Ludwigshafen - Ein 33-Jähriger hat in Ludwigshafen die Polizei gerufen, weil ihm das Essen bei McDonald’s nicht schmeckte. Zudem äußerte der Mann nach Angaben der Polizei seinen Unmut über den angeblich schlechten Service der dortigen Mitarbeiter.

Die angerückten Beamten nahmen sich dem Sachverhalt an, mussten dem unzufriedenen Bürger jedoch mitteilen, dass sein Anliegen keinen Anlass für ein polizeiliches Einschreiten bietet. Nachdem die Polizei dem Mann riet, sich an die Beschwerdestelle der Fast-Food-Kette zu richten und ein anderes Restaurant zu besuchen, war der Fall erledigt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: