Ludwigsburg Jogger tritt Welpen tot

Von SIR 

Nach einem unbekannten Jogger sucht die Polizei in Ludwigsburg. Foto: dpa/Symbolbild
Nach einem unbekannten Jogger sucht die Polizei in Ludwigsburg. Foto: dpa/Symbolbild

Weil ein Mischlingswelpe bellend auf ihn zurennt, rastet am Sonntag ein Jogger in Ludwigsburg aus und verpasst dem Tier mehrere Fußtritte. Das überlebt der Welpe nicht. Die Polizei bittet um Hinweise.

Ludwigsburg - Ein unbekannter Jogger hat am Sonntagabend in Ludwigsburg einen Hundewelpen totgetreten.

Wie die Polizei meldet, gingen die 21-jährige Besitzerin und ihr 22 Jahre alter Begleiter gegen 18.40 Uhr in der Comburgstraße mit ihrem vier Monate alten Mischlingswelpen spazieren. Als ihnen ein bislang unbekannter Jogger entgegenkam, lief der Hund, der an einer ausziehbaren Leine angebunden war, bellend auf den Unbekannten zu.

Der Jogger lief weiter und trat, als er sich genau neben dem Hund befand, mehrmals auf den Welpen ein. Unerkannt machte er sich davon. Der junge Hund starb kurz darauf bereits auf dem Rückweg zur Wohnung der Hundebesitzerin.

Die Polizei bittet um Hinweise zu dem noch unbekannten Jogger. Er soll etwa 40 bis 45 Jahre alt, rund 1,75 Meter groß und schlank sein. Er hat lockiges, schwarz-grau meliertes Haar und trug einen Dreitagebart. Er hatte ein dunkelblaues langärmliges Oberteil und eine schwarze Hose an. Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 07141/18-5353 entgegen.

Lesen Sie jetzt