Die Feuerwehr kann das Feuer im Keller eines Wohnhauses in Ludwigsburg löschen, der Schaden ist dennoch hoch (Symbolbild). Foto: 7aktuell.de/Simon Adomat

Ein Trockner im Keller eines Wohnhauses in Ludwigsburg könnte die Ursache für einen Brand mit einem Schaden von 200 000 Euro sein. Das Haus ist nicht mehr bewohnbar.

Ludwigsburg - Beim Brand im Keller eines mehrgeschossigen Wohnhauses in Ludwigsburg ist am Donnerstag ein Schaden von etwa 200 000 Euro entstanden. Das teilte am Abend das Polizeipräsidium Ludwigsburg mit.

Während der Löscharbeiten im Keller habe das Feuer auch auf die beiden oberen Stockwerke übergegriffen. Als Brandursache komme der im Keller befindliche Trockner in Betracht. Verletzt wurde niemand. Das Gebäude sei jedoch zunächst nicht mehr bewohnbar, die Familie sei bei Nachbarn untergekommen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: