Der Einbrecher weckte die 63-Jährige in ihrer Wohnung in Ludwigsburg. (Symbolbild) Foto: dpa/Nicolas Armer

Eine 63-Jährige schläft in ihrer Wohnung in Ludwigsburg, als sie plötzlich von einem Einbrecher geweckt und ausgeraubt wird. Die Polizei sucht Zeugen.

Ludwigsburg - Ein bislang unbekannter Täter hat in der Nacht zum Mittwoch eine 63 Jahre alte Frau in ihrer Wohnung in Ludwigsburg beraubt. Währenddessen hielt der Unbekannte sein Opfer fest. Die Polizei sucht Zeugen.

Wie die Beamten mitteilten, suchte der Täter zwischen 2.10 Uhr und 2.20 Uhr das Wohnhaus in der Straße „Straßenäcker“ auf und betrat über eine offenbar offenstehende Terrassentür eine Erdgeschosswohnung. In der Wohnung ging der Einbrecher in das Schlafzimmer. Dort schlief die 63-Jährige, die der Täter anschließend weckte.

Eine Fahndung blieb bislang ohne Erfolg

Der Unbekannte, der zur Tatzeit einen nicht näher beschriebenen länglichen Gegenstand in der Hand hielt, hielt die Frau fest forderte Bargeld. Daraufhin holte die Frau ihre Handtasche und übergab dem Täter eine zweistellige Bargeldsumme. Anschließend flüchtete der Räuber mit der Beute. Später stellte die Frau fest, dass aus der Wohnung noch ein Tablet und drei Mobiltelefone entwendet wurden. Eine Fahndung nach dem Täter blieb bislang ohne Erfolg.

Der Unbekannte soll 20 bis 35 Jahre alt und etwa 1,70 Meter groß sein. Er ist schlank, hat einen dunkleren Teint und sprach gebrochen Deutsch. Während der Tat trug er offenbar eine Mütze, einen Mundschutz und eventuell Handschuhe.

Die Polizei bittet unter der Telefonnummer 07141/18-9 um Zeugenhinweise.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: