Die Polizei hat einen 31-jährigen Dieb mit Zigaretten im Wert von 1700 Euro erwischt. Foto: dpa

Ein 31-Jähriger zertrümmert die Scheibe eines Ladens mit einem Stein und steigt ein. Er schreckt so die Nachbarn auf, die die Polizei rufen. Der Dieb versucht zu entkommen, der Fluchtversuch endet aber ziemlich schnell.

Bietigheim-Bissingen - Ein 31-Jähriger ist in der Nacht zum Mittwoch in ein Toto-Lotto-Geschäft in der Buchstraße in Bietigheim-Bissingen (Kreis Ludwigsburg) eingebrochen und sitzt nun in Untersuchungshaft.

Wie Polizei und Staatsanwaltschaft erst jetzt mitteilen, hatten Anwohner gegen 1.40 Uhr Geräusche gehört und den Notruf gewählt. Der Einbrecher lief zwei Beamten in die Arme, die gerade am Tatort eintrafen. Der Mann hatte den Laden über ein Loch in der Schaufensterscheibe verlassen. Die Scheibe hatte er mutmaßlich mit einem Stein zertrümmert. Der 31-Jährige versuchte noch zu flüchten, stolperte aber und wurde von den Beamten festgenommen.

In einem Müllsack, den der Dieb bei sich trug, fand die Polizei Zigaretten im Wert von über 1700 Euro. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Heilbronn wurde der 31-Jährige einem Haftrichter vorgeführt. Er erließ einen Haftbefehl gegen den Mann wegen des besonders schweren Falls des Diebstahls.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: