Eva Longoria (Mitte) spielt im Drama „Lowriders“ die Mutter von Gabriel Chavarria (rechts) und Theo Rossi (links). Foto: AP

Eva Longoria kommt zu einer Vorab-Vorstellung ihres neuen Films „Lowriders“ nach Los Angeles. Auf dem Roten Teppich zeigt die Schauspielerin ihre Topfigur. Dabei verrät die durchtrainierte 42-Jährige, dass sie oft ein Sportmuffel ist.

Stuttgart - Eva Longoria zeigt bei einer Vorab-Vorstellung des Dramas „Lowriders“ am Dienstag in Los Angeles wie durchtrainiert und sexy sie mit 42 Jahren ist und das, obwohl sie ein Sportmuffel sei, wie sie dem US-Magazin Health erzählt.

„Ich hoffe immer, dass mein Trainer nicht auftaucht“, sagt die 42-jährige Schauspielerin und spricht damit aus, was sich sicher viele Fitness-Studio-Besucher schon einmal gedacht haben. Die Ehrlichkeit der Amerikanerin tut gut. Denn oft wirkt Sport bei all den Fitness-Selfies und Work-Out-Videos der Stars aus Hollywood zur Zeit nur kinderleicht und lustig. Ohne Bewegung geht es jedoch auch bei Eva Longoria nicht: Die Schauspielerin hält sich mit Laufen und Yoga fit.

In ihrem neuen Film „Lowriders“ spielt sie die Mutter eines jungen Street-Art-Künstlers Danny (Gabriel Chavarria), dessen Leben geprägt von Lowridern ist. Er gerät in die Fehde zwischen seinem Bruder Ghost (Theo Rossi) und seinem Vater. Ghost ist gerade erst aus dem Gefängnis entlassen worden und baut einen neuen Autoclub auf. Der Film kommt am 12. Mai in die amerikanischen Kinos.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: