Die beiden Löwengeschwister Shaira und Jasiri gehören zur seltenen Unterart der weißen Löwen. Foto: dpa

Am Dienstag wurden die beiden seltenen weißen Löwenbabys im Zoologischen Garten in Magdeburg getauft. Zuvor gab es zahlreiche Vorschläge über die am Ende abgestimmt wurde. Die Namenssuche hat nun ein Ende.

Magdeburg - Am Dienstag herrschte großer Andrang im Magdeburger Zoo – der Grund ist klein, weiß und flauschig. Die beiden Löwengeschwister konnten, nach erfolgreicher Namenssuche, endlich getauft werden. Aus rund 8.200 Teilnehmern mit mehreren Vorschlägen haben sich die Namen Shaira (Herzenswunsch) und Jasiri (die Tapfere) in einer vorangegangenen Abstimmung behauptet.

Seltene weiße Farbvariante

Die Raubkatzen-Zwillinge wurden am 26. April geboren und von Hand aufgezogen. Sie gehören zur seltenen Art der weißen Löwen, von denen es in Europa nach Zooangaben nur 70 Tiere gibt. Shaira und Jasiri sind der erste Nachwuchs der dreijährige Kiara und ihres Partners Madiba. Erst seit dem Herbst 2014 lebt das weiße Löwenpaar im Magdeburger Zoo. In freier Wildbahn kommt die seltene weiße Farbvariante nur im Timbavati-Gebiet in Südafrika vor.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: