Zwischen Löchgau und Besigheim kippte am Mittwoch ein Traktoranhänger um. Foto: SDMG

Am Mittwoch kippt in der Nähe von Löchgau aus noch ungeklärter Ursache ein Traktoranhänger um. Polizei und Feuerwehr rücken erst am Donnerstag zum Einsatz aus.

Löchgau - Am Mittwoch ist ein mit Mist beladener Traktoranhänger auf einem Feldweg zwischen Löchgau und Besigheim (Kreis Ludwigsburg) umgekippt. Der Traktor selbst kippte nicht um und der Fahrer blieb unverletzt, bestätigte die Polizei auf Nachfrage unserer Zeitung.

Der Unfall, der sich bereits am Mittwoch ereignet hatte, wurde erst am Donnerstag gemeldet. Zunächst war unklar, ob Personen verletzt wurden. Polizei und Feuerwehr rückten vorsichtshalber aus. Auch ein Rettungshubschrauber wurde angefordert. Wie sich allerdings schnell herausstellte, war der Anhänger bereits am Mittwoch umgekippt.

Laut Polizei hatte der Fahrer Traktor und Anhänger zunächst zurückgelassen und die Polizei nicht informiert, weil der Verkehr laut Aussage des Traktorfahrers nicht behindert wurde. Die Polizei vermutet, dass ein Fahrfehler zum Umkippen des Anhängers führte. Wie hoch der Schaden ist, konnte die Polizei nicht sagen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: