Der VfB Stuttgart gewinnt das letzte Spiel am ersten Turniertag. Foto: Jens Lommel

Vom VfB Stuttgart bis Vikingur Reykjavik: Beim 28. Mercedes-Benz Junior Cup im Glaspalast Sindelfingen treffen nationale und internationale U19-Teams aufeinander. Wir sind live mit unserem Turnierblog dabei.

Sindelfingen - International und hochkarätig ist der Mercedes-Benz Junior Cup seit jeher. 106 Mannschaften aus insgesamt 43 Nationen haben bereits beim U19-Hallenturnier im Glaspalast Sindelfingen teilgenommen. Darunter auch einige Nationalspieler, wie Sami Khedira, Mesut Özil, Manuel Neuer oder Mario Gomez.

• Der VfB Stuttgart gewinnt mit 3:2 das Südduell gegen den FC Bayern München.

• Sie ziehen damit mit sieben Punkten in der Tabelle an den Bayern vorbei.

• Am Samstag muss das Team von Heiko Gerber im zweiten Zwischenrundenspiel gegen den 1. FC Köln antreten.

Beim 28. Turnier am Freitag, 5. Januar und Samstag, 6. Januar sind neben den Nachwuchsmannschaften der Bundesligisten VfB Stuttgart, Hertha BSC, TSG Hoffenheim, FC Bayern München und dem 1. FC Köln auch die internationalen Teams Vikingur Reykjavik, Grasshopper Club Zürich und Panathinaikos Athen dabei.

Der VfB Stuttgart startet gegen Grasshopper Zürich

Das erste Vorrundenspiel startet am Freitag um 12 Uhr mit der Partie Hertha BSC gegen Vikingur Reykjavik. Der VfB Stuttgart trägt seine erste Partie 12.23 Uhr gegen Grasshopper Zürich aus.

Den werbefreien Livestream mit allen Partien des Mercedes-Benz Junior Cup finden Sie hier.

In unserem Liveblog finden Sie alle wichtigen Informationen und Zusammenfassungen rund um den Mercedes-Benz Junior Cup:

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: