DIY-Lippenpflege. Foto: Svetlana Cherkasova / shutterstock.com

Spätestens wenn die Temperaturen im Herbst sinken, besiedeln Lippenpflegestifte wieder unsere Hosen- und Handtaschen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihren eigenen Lippenbalsam herstellen und ihn aufpeppen. Hier sind 7 Rezepte.

1. DIY-Lippenpflege: Grundrezept mit nur 2 Zutaten

Zutaten:
 

  • 10 g Bienenwachs (vegane Alternative: Jojobawachs oder Kakaobutter)
  • 20 g Kokosöl

Zubereitung: Füllen Sie die beiden Zutaten in ein hitzebeständiges Gefäß und erwärmen Sie sie in einem heißen Wasserbad. Verrühren Sie die Mischung gut und warten Sie, bis das Wachs geschmolzen ist. Entnehmen Sie dann das Gefäß und lassen Sie es abkühlen. Nun müssen Sie die Flüssigkeit nur noch in ein kleines Döschen zur Aufbewahrung umfüllen und warten, bis sie ausgehärtet ist. Dieses Grundrezept können Sie nach Belieben durch ätherische Öle Ihrer Wahl aufpeppen.


2. Lippenbalsam mit Rizinus- und Hanföl

Zutaten:
 

  • 20 g Bienen- oder Jojobawachs (vegan)
  • 1 ½ EL Rizinusöl
  • 1 EL Hanfsamenöl
  • 1 EL Kokosnussöl
  • 5 Tropfen ätherisches Melissenöl
  • 5 Tropfen ätherisches Orangenöl

Zubereitung: Geben Sie das Wachs Ihrer Wahl zusammen mit dem Kokos-, Hanf- und Rizinusöl in ein hitzebeständiges Gefäß. Erwärmen Sie das Gemisch in einem heißen Wasserbad, bis das Wachs geschmolzen ist. Nehmen Sie das Gefäß nun von der Hitzequelle und verrühren Sie die Zutaten gut miteinander. Lassen Sie das Gemisch anschließend 5 Minuten abkühlen und rühren Sie dabei gelegentlich um. Fügen Sie dann die ätherischen Öle hinzu. Füllen Sie den flüssigen Lippenbalsam in das Gefäß Ihrer Wahl und lassen Sie ihn aushärten. (Quelle)


3. Winterlicher Lippenbalsam mit Zimt

Zutaten:
 

  • 1 ½ EL Bienenwachs
  • 1 EL Sheabutter
  • 2 TL Kokosöl
  • 1 TL Aprikosenöl
  • 8 Tropfen ätherisches Zimtöl

Zubereitung: Geben Sie das Bienenwachs, die Sheabutter sowie das Kokos- und Aprikosenöl in ein hitzebeständiges Gefäß und tauchen Sie dieses in ein heißes Wasserbad, bis das Wachs schmilzt. Entnehmen Sie nun das Gefäß und lassen Sie es kurz abkühlen. Rühren Sie anschließend den Honig und das Zimtöl unter. Abfüllen, aushärten lassen und fertig! (Quelle)


3. Vegane Lippenpflege selber machen

Zutaten:
 

  • 2 EL Soja- oder Carnaubawachs
  • 1 EL Kokosöl
  • 20 Tropfen Karottensamenöl
  • 10 Tropfen ätherisches Lavendelöl

Zubereitung: Geben Sie das Kokosöl und das Wachs in eine hitzebeständige Schüssel und lassen Sie das Gemisch in einem heißen Wasserbad oder der Mikrowelle schmelzen. Lassen Sie es anschließend kurz abkühlen und rühren Sie dann das Karottensamen- und Lavendelöl unter. Nun müssen Sie es nur noch in ein Behältnis Ihrer Wahl abfüllen und aushärten lassen. (Quelle)


4. Lippenbalsam mit Grapefruitgeschmack herstellen

Zutaten:
 

  • 20 g Kokosöl
  • 20 g Bienenwachs
  • 1 EL Mandelöl
  • 20 bis 30 Tropfen ätherisches Grapefruitöl

Zubereitung: Vermischen Sie zunächst das Kokosöl mit dem Bienenwachs in einem hitzebeständigen Gefäß. Erwärmen Sie die Zutaten nun in einem heißen Wasserbad unter gelegentlichem Rühren, bis das Wachs geschmolzen ist. Entfernen Sie das Gefäß und fügen Sie das Mandel- und Grapefruitöl hinzu. Gut vermengen und umfüllen. Vor der Verwendung aushärten lassen. (Quelle)


5. Rezept für Schoko-Minz-Lippenpflege

Zutaten:
 

  • 2 TL Bienenwachs
  • 1 TL Kakaopulver
  • 2 TL Mandelöl (süß)
  • Einige Tropfen ätherisches Minzöl

Zubereitung: Beginnen Sie damit, das Bienenwachs in einem heißen Wasserbad zu schmelzen. Rühren Sie nun das Kakaopulver unter. Im Anschluss geben Sie das Mandel- und Minzöl dazu. Lassen Sie das Ganze nun ein wenig abkühlen und füllen Sie es dann in den Aufbewahrungsbehälter um. Wer keine Minze mag, lässt das Öl einfach weg. (Quelle)


6. Rosiger DIY-Lippenbalsam

Zutaten:
 

  • ½ EL Rizinusöl
  • 1 EL Bienenwachs
  • 1 EL Kakaobutter
  • 1 EL Rosenöl
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • Optional: Rote-Bete-Pulver für eine rötliche Farbe

Zubereitung: Schmelzen Sie zunächst das Wachs in einem heißen Wasserbad und geben Sie dann die Kakaobutter sowie das Rosenöl- und Rizinusöl dazu. Verrühren Sie alles gut und fügen Sie zum Schluss Vanilleextrakt und das Rote-Bete-Pulver hinzu. Nun müssen Sie alles erneut kräftig verrühren. Anschließend von der Hitzequelle entfernen und kurz abkühlen lassen, bevor Sie das Gemisch in ein Behältnis umfüllen. (Quelle)


7. Selbstgemachter Lippenbalsam mit Vaseline

Zutaten:
 

  • 1 EL Vaseline
  • 1 TL Zitronensaft
  • 1 TL Honig

Zubereitung: Im Prinzip müssen Sie die Zutaten nur miteinander verrühren. Um das Vermischen leichter zu machen, können Sie die Vaseline für 30 Sekunden in der Mikrowelle erhitzen. Anschließend sollten Sie das Gemisch im Kühlschrank aushärten lassen. (Quelle)

Noch mehr DIY-Tipps: Ringelblumensalbe selber machen


Lippenpflegestift selber machen

Falls Sie nicht auf den Komfort eines Lippenpflegestifts verzichten wollen, können Sie auch diesen ganz einfach selber herstellen. Sie brauchen lediglich eine leere Hülse, die Sie entweder neu kaufen oder von einem gebrauchten Pflegestift nehmen können. Letztere sollten Sie vor dem Gebrauch gut auswaschen und mit heißem Wasser sterilisieren. Füllen Sie ihn einfach mit den noch flüssigen Zutaten aus und lassen Sie das Ganze aushärten.


Lippenpflege selber machen – Tipps und Hinweise
 

  • Verwenden Sie die selbstgemachten Rezepturen nicht länger als sechs Monate und entnehmen Sie den Inhalt stets mit sauberen Fingern, um eine Kontamination mit Bakterien zu vermeiden. Falls der Balsam zu flüssig werden sollte, können Sie ihn zum Aushärten in den Kühlschrank stellen.
  • Ätherische Öle sind hochkonzentriert, sodass manche Menschen allergisch darauf reagieren könnten. Am besten testen Sie die Wirkung vorher, indem Sie einen Tropfen auf Ihre Haut geben und abwarten, ob sich in irgendeiner Form eine allergische Reaktion abzeichnet.
  • Alle Rezepte lassen sich natürlich auch ohne Bienenwachs herstellen. Als vegane Alternativen bieten sich Carnauba-, Jojoba- oder Sojawachs sowie Kakaobutter an.
  • Sollte der Lippenbalsam zu hart sein, können Sie das Verhältnis von Öl und Wachs anpassen. Je mehr Öl Sie verwenden, desto geschmeidiger das Endprodukt.

Lesen Sie auch: So machen Sie Ihre eigene Handcreme

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: