Lily Gladstone, Greta Gerwig und Eva Green (v.l.n.r.) sind Teil der Cannes-Jury. Foto: Stephane Cardinale - Corbis/Corbis via Getty Images

Die 77. Filmfestspiele in Cannes sind in vollem Gange. Die Jury der diesjährigen Preisverleihung darf dabei auf dem roten Teppich natürlich nicht fehlen.

Greta Gerwig (40) ist bei den 77. Filmfestspielen in Cannes die Präsidentin der Jury. Unterstützt wird die "Barbie"-Regisseurin bei der Wahl der Preisträger von acht Kollegen, darunter Lily Gladstone (37) und Eva Green (43). Zu dritt posierten die Jury-Mitglieder bei der Eröffnungsfeier des Filmfestivals - und entschieden sich dafür für einen Partnerlook.

Alle drei Frauen trugen Glitzerkleider zu der Veranstaltung. Während die Juryvorsitzende Greta Gerwig in einem roten Paillettenkleid mit hohem Beinschlitz und tiefem Ausschnitt posierte, entschied sich die Schauspielerin Lily Gladstone für eine dunkelblaue Pailletten-Variante. Kollegin Eva Green posierte in einer schwarz-weißen Robe mit ebenfalls glitzerndem Oberteil.

22 Filme konkurrieren um die Goldene Palme

Nach ihrem Auftritt bei der Eröffnungszeremonie haben Gerwig, Green und Gladstone eine wichtige Aufgabe. Zusammen mit ihren Kollegen und Kolleginnen müssen sie aus 22 Filmen die Preisträger bestimmen. Insgesamt vergeben sie drei Preise: Die "Goldene Palme", den "Großen Preis der Jury" und den "Preis der Jury". Außerdem werden der "Beste Darsteller", die "Beste Darstellerin", die "Beste Regie" und das "Bestes Drehbuch" gewählt.

Der erste Preis des elftägigen Festivals wurde direkt am ersten Abend vergeben. Meryl Streep (74) durfte sich über die Ehrenpalme für ihr Lebenswerk freuen. Überreicht wurde ihr die Auszeichnung von der französischen Oscarpreisträgerin Juliette Binoche (60).