Herzogin Meghan hat ihr Kinderbuch veröffentlicht - und die ganze Familie kommt vor. Foto: imago images/PA Images

Herzogin Meghan hat Tochter Lili bereits in ihr Kinderbuch integriert. Zuvor hatte sie verraten, dass es aus einem Vatertagsgedicht für Prinz Harry entstanden ist.

Das erste Kinderbuch von Herzogin Meghan (39) ist da - und sie hat ihre gesamte Familie mit einbezogen, inklusive ihrer neugeborenen Tochter Lilibet "Lili" Diana Mountbatten-Windsor. "The Bench" (Dt. "Die Bank"), das die Bindung zwischen Vätern und Söhnen aus der Sicht einer Mutter erforscht, wurde am Dienstag veröffentlicht. Ehemann Prinz Harry (36) und der gemeinsame 2-jährige Sohn Archie tauchen mehrmals in den Illustrationen von Christian Robinson auf.

Aufmerksame Fans haben aber bemerkt, dass auch das zweite Kind des Paares nicht ausgelassen wurde. Das "People"-Magazin zeigt zwei entsprechende Bilder. Zu sehen sind einmal Harry, wie er mit Archie Hühner füttert, und Meghan, wie sie mit Baby Lili im Tragetuch und mit Sonnenhut auf dem Kopf in einem Gemüsegarten steht. Auf dem zweiten Bild sitzt Harry mit dem Baby auf dem Arm auf einer Bank. Auf beiden Bildern sind auch die Familienhunde, Beagle Guy und Labrador Pula, nicht weit.

Inspiriert vom neuen Leben in Kalifornien

Meghan verweist auf die vielen Tiere zudem in ihrer Biografie auf der Rückseite des Buches: "Meghan, die Herzogin von Sussex, ist eine Mutter, Ehefrau, Feministin und Aktivistin", heißt es dort. "Durch die gemeinnützige Arbeit der Archewell Foundation setzen sie und ihr Mann sich dafür ein, Mitgefühl in Communities auf der ganzen Welt zu fördern. Derzeit lebt sie in ihrem Heimatstaat Kalifornien mit ihrer Familie, zwei Hunden und einer wachsenden Schar von geretteten Hühnern." Von ihrem neuen Leben in den USA scheint das Buch auch inspiriert zu sein.

In einer Pressemitteilung vom Mai, in der das Buch angekündigt wurde, erklärte Meghan, dass es aus einem Vatertagsgedicht, das sie für ihren Mann geschrieben hatte, entstanden ist. Gewidmet ist "The Bench" Prinz Harry und Archie: "Für den Mann und den Jungen, die mein Herz zum Schlagen bringen", heißt es darin.

Nicht das erste Kinderbuch einer britischen Royal

"The Bench" ist nicht das erste Kinderbuch eines Mitglieds der britischen Königsfamilie. Prinz Harrys Vater, Prinz Charles (72), veröffentlichte im Jahr 1980 das Buch "The Old Man of Lochnagar", das die Geschichte eines alten Mannes erzählt, der in einer Höhle in den Klippen rund um das königliche Anwesen Balmoral in Schottland lebt, wo Queen Elizabeth II. (95) ihren Sommerurlaub verbringt. Der Verkaufserlös des Buches ging an die königliche Wohltätigkeitsorganisation The Prince's Trust.

Herzogin Sarah (61), die Ex-Frau (1986-1996) von Charles' Bruder Prinz Andrew (61), hat sogar eine beliebte Kinderbuchserie über den kleinen Hubschrauber "Budgie" geschrieben. Die Bücher wurden als animierte Fernsehserie adaptiert.

Das Herzogenpaar Sussex lebt seit 2020 in Kalifornien

Der britische Prinz Harry und die US-Schauspielerin Meghan Markle sind seit Mai 2018 verheiratet. Ziemlich genau ein Jahr später kam der gemeinsame Sohn Archie in London zur Welt. Im Frühjahr 2020 trat das Paar von allen Ämtern und Pflichten als Senior Royals zurück und zog nach Kalifornien, wo nun am 4. Juni auch Tochter Lili geboren wurde.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: