Liam Gallagher wird von Bruder Noel unter Druck gesetzt Foto: Landmark Media. pictures@lmkmedia.com. Tel:00 44 20 7033 3830/ImageCollect

Liam Gallagher hat die Dokumentation über seine Karriere gerade im Kasten, da muss sie unter Umständen noch einmal geändert werden. Sein Bruder Noel legt ihm Steine in den Weg.

Die Trennung von Oasis liegt mittlerweile zehn Jahre zurück, aber die Brüder Liam (46, "Wall Of Glass") und Noel Gallagher (51, "Holy Mountain") sorgen auch heute noch für Schlagzeilen. Der Grund: Sie können sich nicht ausstehen. Demnächst könnte ihr Streit sogar vor Gericht landen. Denn während Liam aktuell an einem Dokumentarfilm über seine Karriere arbeitet, macht es ihm sein Bruder Noel offenbar nicht gerade einfach.

Die Oasis-Dokumentation "Supersonic" hier bei Amazon bestellen!

Wie der 46-Jährige am Montag selbst via Twitter bekannt gab, soll ihn Noel davor gewarnt haben, im Streifen "As It Was" auf Oasis-Material zurückzugreifen. Tue er es doch, wolle er ihn verklagen. Damit hatte der kleine Bruder wohl nicht gerechnet. Er schreibt im Kurznachrichtendienst: "Ich bin gerade darüber informiert worden, dass ich von dem nicht ganz so mächtigen, kleinen Kerl und seinen Idioten verklagt werde [...] Wer ist hier verbittert?"

In einem weiteren Tweet mutmaßt Liam zudem, dass es Noel um das Benefiz-Konzert "One Love Manchester" von Ariana Grande (25, "7 rings") geht. Dort hatte der 46-Jährige im Jahr 2017 zusammen mit Coldplay den Oasis-Klassiker "Live Forever" performt und sich anschließend öffentlich für das Fehlen seines Bruders entschuldigt, Beschimpfungen inklusive.

Hört er auf seinen Bruder?

In der Doku "As It Was" geht es um seinen musikalischen Aufstieg als auch um sein Comeback nach der Trennung von Oasis, wie Liam 2018 in einem Statement angekündigt hatte. Die Aufnahmen würden den Musiker nicht nur "beim Schreiben und Aufnehmen meines ersten Soloalbums" zeigen, sondern auch jene Shows aufgreifen, "bei denen ich es das erste Mal in meiner Heimatstadt Manchester und auf der ganzen Welt spiele". Das bewegende "One Love"-Konzert vor 50.000 Menschen dürfte dabei also eindeutig zu den Höhepunkten zählen.

Dass in dem Film trotz Noels Warnung Songs der ehemaligen Band vorkommen werden, ist nicht unwahrscheinlich. Auf der Bühne singt Liam noch regelmäßig Oasis-Klassiker wie "Wonderwall" oder "Supersonic" - die alle sein Bruder geschrieben hat. Bisher machte dies dem 51-Jährigen auch nicht viel aus, erhält er doch für jeden Song, den Liam von ihm spielt, Tantieme. Das Thema kommentierte er 2017 mit den Worten: "Ich sehe das philosophisch. Ich bin hier und mache mein Ding. Er ist dort und macht auch mein Ding." Nun scheint der große Gallagher-Bruder die Lage allerdings mit anderen Augen zu sehen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: