Seit Februar vergangenen Jahres läuft der Verkehr zwischen Nellmersbach und Waldrems auf einer provisorischen Fahrspur. Foto: Gottfried Stoppel

Von Montag an sollen die Autos zwischen Waldrems und Nellmersbach über eine neu angelegte Fahrspur rollen.

Leutenbach/Backnang - Seit Februar vergangenen Jahres rollt der Verkehr zwischen der Kreuzung Waldrems und der B-14-Anschlussstelle Nellmersbach über eine provisorisch angelegte Fahrspur. Parallel dazu wird am vierspurigen Ausbau der Bundesstraße gearbeitet. Am kommenden Montag sollen die westlichen zwei Fahrspuren fertig sein. Um auch die Gegenspuren in Angriff nehmen zu können, soll der Verkehr von da an – zunächst in beiden Richtungen – über die neu angelegte Fahrbahn geführt werden.

Die Fahrbahn muss trocken sein

Eine Voraussetzung dafür sei allerdings, dass das Wetter mitspielt, teilt das Regierungspräsidium Stuttgart (RP) mit, das die Maßnahme im Auftrag des Bundes koordiniert. Denn die gelben Baustellenmarkierungen könnten nur bei Trockenheit aufgebracht werden. Sollte es regnen, müsste die Aktion um ein paar Tage verschoben werden. Danach könne mit dem teilweisen Rückbau des Provisoriums und dem Bau der östlichen Fahrbahn begonnen werden. Bis Ende Juni, so schätzt das RP, könnte der vierspurige Weiterbau bis zur Kreuzung Waldrems fertig sein.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: