Mit einem Sonderzug wollen die Fans der Stuttgarter Kickers zum letzten Saisonspiel nach Kiel reisen - undabhängig vom möglichen Aufstieg ihres Vereins. Foto: www.fadski.de

Mit einem Sonderzug zum letzten Saisonspiel der Blauen in Kiel will sich die Fanabteilung der Stutgarter Kickers für eine tolle Saison ihres Clubs bedanken. Doch das größte Fanprojekt seit 24 Jahren steht und fällt mit der schnellen Resonanz der Fans.

Stuttgart - Die Stuttgarter Kickers greifen nach dem Aufstieg in die 2. Bundesliga und hätten ihn - ginge es nach den Fans - nach dieser Saison auch verdient. Die Anhänger des Stuttgarter Traditionsclubs wollen sich jetzt schon für die Leistung der Mannschaft bedanken und zum letzten Saisonspiel (23. Mai) gegen den aktuell Tabellenzweiten Holstein Kiel einen ganzen Sonderzug zum Auswärtsspiel auf die Schiene bringen. Doch das größte Fanreiseprojekt der Kickers seit 24 Jahren kann nur gelingen, wenn sich bis zum 26. April genügend Teilnehmer anmelden.

Noch ist das Projekt Aufstieg nicht in trockenen Tüchern - nach dem 34. Spieltag stehen die Blauen auf Tabellenplatz vier und sind nur einen Punkt vom Relegationsplatz entfernt. Trotzdem möchten die Fans des Stuttgarter Traditionsclubs ihre Verbundenheit zu den Blauen zeigen. "Wir sind uns sicher, dass es in Kiel noch um etwas gehen wird und wollen daher das größte Fan-Reiseprojekt seit 24 Jahren auf die Beine stellen“, kündigt Olli Dornisch, Fansprecher der Kickers, an. Allerdings müssten bis zum 26. April ausreichend viele Buchungen mit anschließenden Überweisungen eingegangen sein, sonst drohe "schweren Herzens eine Absage, da sonst die Stornokosten zu hoch sind".

Fans profitieren vom Frühbucherrabatt

Am 22. Mai, um 23.45 Uhr, ist der Start des blauen Sonderzuges vom Hauptbahnhof Stuttgart geplant. Zusteigen kann man auch in Heilbronn (0.30 Uhr), Würzburg (2.10 Uhr), Hannover (7.15 Uhr) und Hamburg (9.30 Uhr). Die Ankunft in Kiel soll um 10.45 Uhr sein. Von dort gibt es einen kostenfreien Shuttle-Service zum Stadion und nach dem Spiel zurück. Nach dem Spiel geht es um 17 Uhr über Hamburg (18.15 Uhr), Hannover (20.30 Uhr), Würzburg (1.35 Uhr) und Heilbronn (3.15 Uhr) zurück in die schwäbische Heimat. Die Ankunft in Stuttgart ist gegen 4 Uhr geplant.

Der Frühbucherpreis ab Stuttgart beträgt 79 Euro (Mitglieder 69 Euro). Ab Hannover reduziert sich der Preis auf 59 Euro (ab Hamburg 49 Euro). Der Zug besteht aus einem Großraumwagen (1. und 2. Klasse), einem Speisewagen und einem Partywagen, in dem auch Getränke verkauft werden sollen. Für die Tickets im Gästeblock schlagen noch einmal 12 Euro zu Buche.

Buchen kann man ab sofort unter www.fadski.de. Damit der Verein und die FAdSKi entsprechend planen können, muss der Rechnungsbetrag bis spätestens Montag, 27. April 2015, 12 Uhr, auf das angegebene Konto der FAdSKi überwiesen werden. Sollte die Fahrt nicht zustande kommen, wird das Geld laut Fanabteilung zurückerstattet. 

Fragen beantwortet die Fanstelle unter info@fadski.de oder die Kickers-Geschäftsstelle unter der Telefonnummer 0711-76710-0.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: