Leonberg/Weissach/Korntal Einbruchserie im Altkreis

Von Rafael Binkowski 

In Leonberg, Weissach und Korntal-Münchingen wurde über Weihnachten eingebrochen. Foto: dpa
In Leonberg, Weissach und Korntal-Münchingen wurde über Weihnachten eingebrochen. Foto: dpa

Gleich vier Mal haben Einbrecher über die Weihnachtsfeiertage zugeschlagen. In Leonberg in eine Gaststätte, in Weissach und Korntal-Münchingen in drei Privathäuser.

Gleich vier Mal haben Einbrecher über die Weihnachtsfeiertage zugeschlagen, eine Übersicht.

Leonberg: Am frühen Freitagmorgen gegen 3 Uhr brachen unbekannte Täter in eine Gaststätte in der Bahnhofstraße in Leonberg ein. Durch ein Fenster gelangten die Täter gewaltsam ins Gebäude und durchsuchten dieses. Hierbei lösten sie die Alarmanlage aus und flüchteten. Erbeutet wurde Bargeld.

Weissach: In der Zeit zwischen Donnerstagabend und Freitagabend wurde das Fenster einer Einliegerwohnung im Sperberweg in Weissach von bislang unbekannten Tätern aufgehebelt. Dadurch drangen sie in die Kellerwohnung ein und durchsuchten diese. Anschließend gelangten die Täter über das Treppenhaus zu einer weiteren Wohnung im Erd- und Obergeschoss. Die Tür zu dieser Wohnung wurde ebenfalls aufgehebelt und mehrere Räume durchsucht. Entwendet wurde dabei unter anderem Schmuck und Bargeld. Der Sachschaden an Fenster und Tür beträgt 3000 Euro.

Korntal-MünchingenAm Donnerstag oder Freitag hebelten bislang unbekannte Täter die Terrassentür eines Wohnhauses in der Dahlienstraße in Korntal-Münchingen auf und gelangten dadurch ins Gebäude. Entwendet wurde Schmuck und ein höherer Bargeldbetrag. Der Schaden an der Terrassentür beläuft sich auf 500 Euro Am Freitag wurde eine weitere Terrassentür eines Wohnhauses im Räuschelbachweg in Münchingen aufgehebelt, die Täter und gelangten dadurch ins Gebäude. Entwendet wurde neben Schmuck und Bargeld auch ein Mobiltelefon. Der Schaden an der Terrassentür beträgt ca. 3000 Euro.

 

Lesen Sie jetzt