Da freut sich sogar der Bundesinnenminister: Die Leonberger halten die Landesflagge in Bayern weit hoch. Foto: privat

Zweiter Anlauf und Platz 4: Die Leonberger THW-Jugend zeigte beim Bundeswettkampf in Landshut Flagge fürs Ländle.

Leonberg
Die Jugend des Technischen Hilfswerks Leonberg hat beim Bundeswettkampf in Landshut ihr Können gezeigt. Die jungen Helfer schafften es auf den vierten Platz. Sogar der Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich gratulierte. Beim alle zwei Jahre stattfindenden Leistungswettbewerb waren die Leonberger bereits zum zweiten Mal dabei – und punktgleich mit den Drittplatzierten. Die waren nur etwas schneller (pm) Foto:privat

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: