Eltinger Esel und der Leonberger feiern am Wochenende zusammen. Foto: Veranstalter

Oldtimer-Treff, Kirchplatzfest, verkaufsoffener Sonntag sowohl in Leonberg als auch in Eltingen – am Wochenende zeigt sich die gesamte Stadt von ihrer besten Seite. Viele Aktionen stehen im Zeichen von „75 Jahre Vereinigung Leonberg und Eltingen.

Leonberg - Altstadtspektakel – das kommende Wochenende wird in Leonberg seinem Namen gerecht. Traditionell zeigt sich die Stadt im September noch einmal von ihrer besten Seite und das gilt in diesem Jubiläumsjahr ganz besonders. Und so laden die Werbegemeinschaft „Faszination Altstadt“, die Werbegemeinschaft „Wir sind Eltingen“, Möbel Hofmeister sowie das Leonberger Stadtmarketing und die evangelische Kirchengemeinde vom 20. bis 22. September zum Altstadtspektakel ein. Dieses beliebte Fest bietet traditionell vielfältige Veranstaltungen für jeden Geschmack. Am Sonntag öffnen von 13 bis 18 Uhr die Geschäfte in der Altstadt, in Eltingen sowie Möbel Hofmeister und laden zum Bummeln und Einkaufen ein.

Los geht es bereits am Freitag, 20. September. Gemeinsam mit dem wöchentlichen „Markt der Genüsse“ findet von 11 Uhr an erneut der Streuobstmarkt des Obst-, Garten- und Weinbauvereins Eltingen-Leonberg statt. Neben vielfältigen Erzeugnissen aus der Region wird dabei auch Landtechnik angeboten.

Gute Nachrichten gibt es von der 17. Leo-Motor-Classic, dem Oldtimertreffen auf dem Marktplatz am Sonntag. „Dieses Treffen ist schon zum Selbstläufer geworden“, freuen sich Joachim Heller und Albert Geurts von der „Faszination Altstadt“. Es seien bereits mehr als 65 Voranmeldungen eingegangen und damit mehr als jemals zuvor. Deshalb wird damit gerechnet, dass mit den Spontananmeldungen am Sonntag die bisherige Rekordzahl von 108 Teilnehmern geknackt wird, „Diese hohe Quote zeigt die große Akzeptanz, die wir mit dieser Veranstaltung über all die Jahre genießen“, meint Joachim Heller, der Vorsitzende der Werbegemeinschaft. „Das Schöne daran ist, dass wir Altstädter, ob Handel oder Gastronomie, alle von der Frequenz an diesem Sonntag profitieren.“ Das Altstadtspektakel biete einen besonderen Rahmen, um an einem verkaufsoffenen Sonntag die Vielfalt des Leonberger Einzelhandels zu präsentieren, wissen die Sprecher der „Faszination Altstadt.

Wenn gegen 10 Uhr die Autos auf dem Marktplatz eintreffen, gestalten Eberhard Mahle und Tony Hatter die Moderation. Die Interviews mit den Fahrern übernimmt Thomas K. Slotwinski, der Redaktionsleiter der Leonberger Kreiszeitung. Um 11 Uhr starten die Oldtimer zu ihrer Ausfahrt, wobei die Fahrer auch einige Aufgaben lösen müssen. Um 15 Uhr werden die historischen Fahrzeuge wieder auf dem Marktplatz erwartet, denn um 16 Uhr ist die Siegerehrung angesagt.

Am Sonntag haben die Geschäfte von 13 bis 18 Uhr zum verkaufsoffenen Sonntag geöffnet. Doch zahlreiche Läden haben bereits von 12 Uhr an geöffnet und die Gaststätte Knöpfle übernimmt die Bewirtung der Gäste auf dem Marktplatz. Dieser Sonntag wird ein Fest für die ganze Familie, denn auch die BB-Dixie-Gang spielt wieder auf dem Marktplatz. In bewährter Altstadt-Partnerschaft veranstaltet die Stadtkirchengemeinde wieder das Kirchplatzfest rund um das Gotteshaus – das feiert in diesem Jahr seinen 20. Bestehen.

Doch auch in Eltingen steppt am verkaufsoffenen Sonntag der Bär. Hier fällt der Startschuss für die Aktionen der Werbegemeinschaft „Wir sind Eltingen“ schon um 11 Uhr – Oberbürgermeister Bernhard Schuler eröffnet das Fest mit einem Fassanstich beim Wirtshaus am Ezach. Die Besucher können sich auf zahlreiche Attraktionen freuen. Die Geschäfte öffnen von 13 Uhr an und sie haben sich das Motto „75 Jahre Zusammenschluss Leonberg und Eltingen“ auf die Fahnen geschrieben. Jedes Geschäft bietet eine Attraktion mit der Zahl 75 und präsentiert die damalige Zeit in Bildern.

75 Jahre Vereinigung von Leonberg und Eltingen sei ein triftiger Grund zum feiern, meinen die Mitglieder der Werbegemeinschaft Dass es einst eine Zwangshochzeit war, sei inzwischen hinlänglich bekannt, was natürlich auch immer noch die eine oder andere Stichelei mit sich bringe. „Die Werbegemeinschaft möchte mit ihren Aktionen aber ihr klares Bekenntnis zu Leonberg als Gesamtstadt mit vielfältigen Einkaufsmöglichkeiten zeigen und sowohl Eltinger als auch Leonberger Bürger begeistern“, sagen die Organisatoren aus Eltingen. Das „Eltingen“ im Namen stelle den örtlichen Bezug dar und stehe auch für ausführliche und kompetente Beratung in angenehmer Atmosphäre – eben typisch für die Eltinger Fachgeschäfte. Aber die Werbegemeinschaft möchte auch weiterhin die Vielfalt der Einkaufsmöglichkeiten betonen und die Attraktivität von Leonberg als Einkaufsstadt zusammen mit allen Händlern und Gewerbetreibenden aktiv begleiten.

In vielen Läden gibt es Angebote zu 75 Prozent des regulären Preises. Dabei haben sich viele Händler Originelles einfallen lassen: Unter anderem gilt es beim Optiker, ein Glas mit exakt 0,75 Dioptrien unter anderen Brillengläsern herausfinden, dann gibt es das exklusive Brillenputztuch „75 Jahre Leonberg-Eltingen“. Im Bekleidungshaus erwartet die Kundschaft Herrenmode zum Preis von damals und während der Bäcker nicht nur Eltinger „Esela“ sondern auch Leonberger „Schnogga“ anbietet, gibt es im Leuchtenhaus bei jedem Einkauf eine nicht mehr im Handel erhältliche 75-Watt-Glühbirne gratis dazu. Wer in Eltingen nicht zu Fuß gehen will, für den ist ein Pendelverkehr von Geschäft zu Geschäft mit Unimog und Traktoren eingerichtet. Auch Essen und Getränke versetzen stilecht in die Zeit vor 75 Jahren.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: