Leonberg Alkohol am Steuer: 35 000 Euro Schaden

Von rak 

Bei einem Unfall auf der A 81 sind mehrere Menschen verletzt worden. Foto: dpa
Bei einem Unfall auf der A 81 sind mehrere Menschen verletzt worden. Foto: dpa

Ein 35-jähriger Autofahrer verliert unter Alkoholeinfluss die Kontrolle über sein Fahrzeug und verursacht einen Unfall.

Ein Schaden in Höhe von etwa 35 000 Euro ist bei einem Verkehrsunfall entstanden, der sich am Freitagabend gegen 22.50 Uhr auf der Autobahn 81 in Fahrtrichtung München kurz nach dem Engelbergtunnel in Leonberg ereignet hat. Wie die Polizei mitteilte, kam ein 35-jähriger Autofahrer mit seinem Fahrzeuges in einer lang gezogenen Linkskurve vermutlich infolge Alkoholeinwirkung auf regennasser Fahrbahn ins Schleudern, prallte zunächst rechts gegen die Leitplanke und wurde von dieser abgewiesen. In der Folge schleuderte das Unfallauto nach links und stieß dort auf dem linken Fahrstreifen mit einem dort befindlichen Opel zusammen, so dass dieser zwischen dem Fahrzeug des 35-Jährigen und der Leitplanke eingeklemmt wurde. Sowohl die 44-jährige Fahrerin des Opels, als auch ihre ein Jahr ältere Beifahrerin wurden bei dem Verkehrsunfall leicht verletzt und in ein Krankenhaus gebracht.

Auch der Unfallverursacher zog sich leichte Verletzungen zu. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Schaden in Höhe von etwa 30 000 Euro, an den Leitplanken ein solcher in Höhe von ungefähr 5000 Euro. Beide Unfallautos waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Während der Unfallaufnahme wurde festgestellt, dass der 35-Jährige unter Alkoholeinwirkung stand, weshalb ihm eine Blutprobe entnommen und der Führerschein beschlagnahmt wurde.

Lesen Sie jetzt