Lenny Kravitz ist auf Deutschlandtour: Den Auftakt machte am Mittwochabend Berlin, am Samstag spielt der US-Superstar in Stuttgart. Foto: dpa

In den 90er Jahren wurde Lenny Kravitz zum Superstar. Zwei Jahrzehnte später ist er live immer noch ein echtes Erlebnis. Am 8. November tritt er in Stuttgart auf.

Berlin - Lenny Kravitz hat am Mittwochabend seine Fans in Berlin restlos begeistert. Beim Auftaktkonzert seiner Deutschlandtournee rockte der 50-Jährige zwei Stunden lang ordentlich ab.

In schwarzem Ledermantel, mit Dreitagebart, übergroßer Sonnenbrille und vor allem seinem krachenden Sound präsentierte sich der US-Sänger als echter Rockstar. Bei alten Hits wie „It Ain’t Over ‚Til It’s Over“, „Fly Away“ oder „American Woman“ gingen die mehrere tausend Fans in der gut besetzten, aber nicht ausverkauften O2-World jubelnd mit; aber auch bei neuen Liedern seines aktuellen Albums „Strut“ ging ein echtes Rock’n’Roll-Feeling durch die Arena.

Am Donnerstagabend bekommt Kravitz in der Hauptstadt den "GQ Men of the Year"-Award verliehen, am Samstag steht der Popstar in Stuttgart auf der Bühne der Hanns-Martin-Schleyer-Halle.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: