Gina Lückenkemper hat die erste Medaille für das deutsche Team geholt. Foto: dpa

Sprinterin Gina Lückenkemper hat bei der Leichtathletik-Europameisterschaft in Berlin Silber über 100 Meter gewonnen. Es ist die erste Medaille für die deutsche Delegation.

Berlin - Deutschlands Top-Sprinterin Gina Lückenkemper hat bei den Leichtathletik-Europameisterschaften in Berlin Silber über 100 Meter und damit die erste Medaille für das deutsche Team geholt. Die 21-Jährige aus Leverkusen musste sich am Dienstagabend in 10,98 Sekunden nur der Britin Dina Asher-Smith geschlagen geben.

Zur Multimedia-Reportage über Gina Lückenkemper – das ist Deutschlands schnellste Frau

Die Favoritin holte sich in 10,85 Sekunden nach dem Titel über 200 Meter vor zwei Jahren ihr zweites EM-Gold. Dritte wurde die Niederländerin Dafne Schippers, die in 10,99 Sekunden ihren dritten Titel nach 2014 und 2016 verpasste. Tatjana Pinto aus Paderborn und die Berlinerin Lisa-Marie Kwayie waren im Halbfinale ausgeschieden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: