Immerhin: Als Cheftrainerin bleibt Anjuli Knäsche der LG Leinfelden-Echterdingen erhalten. Foto: imago//Stefan Mayer

Außer dem Shootingstar Leo Neugebauer wechseln auch Anjuli Knäsche und Tabea Eitel zum VfB Stuttgart. So sieht man es bei ihren bisherigen Vereinen LG Leinfelden-Echterdingen und LG Filder – und so sehen es die Sportlerinnen selbst.

Für gewöhnlich ist es ja der Fußball, der die Schlagzeilen schreibt, wenn es um spektakuläre Vereinswechsel geht. Doch Ausnahmen bestätigen bekanntlich die Regel, wie man spätestens seit dieser Woche auch bei den Leichtathleten der LG Leinfelden-Echterdingen und der LG Filder weiß. Während der VfB Stuttgart wie berichtet seine aktuellen Transfercoups feiert, müssen die beiden Startgemeinschaften mit den entsprechenden Verlusten klar kommen. Nicht nur der inzwischen in die Weltspitze vorgestoßene Zehnkampf-Shootingstar Leo Neugebauer ist in Richtung Bad Cannstatt weg. Was man bei dessen Strahlkraft beinahe übersehen könnte: Auch die deutsche Stabhochsprung-Meisterin Anjuli Knäsche und das Weitsprung-Toptalent Tabea Eitel haben sich dorthin verabschiedet. Hintergründe und Reaktionen.