Nach dem Leichenfund im Stuttgarter Schlossgarten erhofft sich die Polizei, weitere Hinweise in der Fernsehsendung "Aktenzeichen XY ... ungelöst" zu bekommen. Bislang gehen die Emittler rund 150 Spuren nach.

Nach dem Leichenfund im Stuttgarter Schlossgarten erhofft sich die Polizei, weitere Hinweise in der Fernsehsendung "Aktenzeichen XY ... ungelöst" zu bekommen. Bislang gehen die Emittler rund 150 Spuren nach.

Stuttgart - Nach der Veröffentlichung der Fahndungsplakate mit den Fotos der beiden Toten aus den Unteren Schlossgartenanlagen in Stuttgart sowie der beiden Rollkoffer, sind bei der Kommission Damm weitere Hinweise eingegangen, doch noch immer ist keine heiße Spur dabei.

Insgesamt gehen die Ermittler nun 150 Spuren nach. Unter anderem versprechen sich die Fahnder, durch die Fernsehsendung "Aktenzeichen XY ... ungelöst" auf weitere Hinweise zu stoßen. Am Mittwochabend um 20.15 Uhr soll dort das Tötungsdelikt als Studiofall vorgestellt werden.

Die Polizei hat für die Hinweisaufnahme zwischen 20.15 Uhr und 24 Uhr ein Callcenter eingerichtet. Zeugen können dort unter der Telefonnummer 0800-503503535 die Beamten erreichen. Das bisherige Hinweistelefon ist darüber hinaus weiterhin unter der Rufnummer 0711/8990-5468 rund um die Uhr zu erreichen.

Alle Infos zu dem mysteriösen Mordfall lesen Sie hier.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: