Der Unfall ereignete sich auf der B466 zwischen Donzdorf und Lauterstein. Foto: SDMG/Woelfl

Ein Frau kommt am Montagmorgen bei einem schweren Unfall bei Lauterstein im Kreis Göppingen ums Leben. Die B466 muss für die Bergung der Fahrzeuge stundenlang gesperrt werden.

Lauterstein - Zu einem tödlichen Verkehrsunfall ist es am Montagmorgen auf der B466 zwischen Donzdorf-Grünbach und Lauterstein (Kreis Göppingen) gekommen. Bei dem Frontalzusammenstoß zwischen zwei Autos starb eine 89 Jahre alte Frau, drei Menschen wurden verletzt, zwei davon schwer.

Wie die Polizei berichtet, war ein 92-Jähriger mit seinem VW von Lauterstein in Richtung Donzdorf unterwegs, als er auf einem geraden Streckenabschnitt auf die Gegenfahrspur geriet und dort mit einer 29-jährigen Mercedes-Fahrerin zusammenstieß. Der Mercedes schleuderte daraufhin eine Böschung hinunter, während der VW frontal gegen einen entgegenkommenden Ford krachte, in dem eine 40-jährige direkt hinter der 29-Jährigen fuhr.

Möglicherweise erlitt der 92-Jährige einen medizinischen Notfall

Durch den Aufprall erlitt die 89-jährige Beifahrerin im VW tödliche Verletzungen. Trotz sofortiger Wiederbelebungsmaßnahmen verstarb die Frau noch an der Unfallstelle. Der 92-Jährige und die 40 Jahre alte Frau wurden schwer, die 29-Jährige leicht verletzt. Der Rettungsdienst brachte alle drei in Krankenhäuser.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Möglicherweise erlitt der 92-Jährige einen medizinischen Notfall. Der Sachschaden an den drei Autos beträgt rund 35.000 Euro. Alle drei Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Auch die Feuerwehr und Notfallseelsorger waren an der Unfallstelle. Die Bundesstraße war für rund drei Stunden voll gesperrt, wodurch es zu erheblichen Verkehrsbehinderung kam.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: