Mit Bussen geht es durch die Stadt. Foto: Veranstalter

Auch in Bad Cannstatt gibt es bei der Langen Nacht der Museen viel zu entdecken. Zum ersten Mal mit dabei sind unter anderem die Theaterwerkstatt Weese und das Stadtmuseum Bad Cannstatt.

Bad Cannstatt
Zur Langen Nacht der Museen am Samstag, 14. März, öffnen von 19 bis 2 Uhr mehr als 90 Museen, Galerien, historische Gebäude, Industriedenkmäler und Kunst- und Ausstellungsorte ihre Türen. Auch in Bad Cannstatt gibt es viel zu entdecken. Die Shuttle-Busse der Tour Neckar, die historische Oldtimerlinie und die Oldtimer des Rollenden Museums – zur Langen Nacht der Museen führen viele Wege nach Bad Cannstatt. Erstmals ist das Atelierhaus auf dem Gelände der Sektkellerei Rilling dabei. Hier entstehen nicht nur edle Tropfen, sondern auch Kunst: Führungen zeigen den beeindruckenden Sekt- und Weinkeller, während im Atelierhaus Brückenstraße zwölf Künstler ihre Ateliers öffnen. Auch die Theaterwerkstatt Weese und das Stadtmuseum Bad Cannstatt feiern ihre Lange-Nacht-Premiere. Außerdem gewährt der Automobilzulieferer Mahle Einblicke in die firmeninterne Unternehmensausstellung und in der Straßenbahnwelt gibt’s Rock, Pop und Kabarett zwischen historischen Straßenbahnen. Im Mercedes-Benz Museum können Besucher mit den Fahrzeugen auf Tuchfühlung gehen. Mit der SWR3 DanceNight steigt hier die traditionell längste Party der Nacht.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: