Auf einem Firmengelände in Asperg (Kreis Ludwigsburg) gab es am Samstagabend einen Brand, der einen hohen Schaden verursacht hat Foto: 7aktuell.de/Franziska Hessenauer

Auf einem Firmengelände in Asperg brennt ein Auto – die Flammen schlagen auf einen weiteren geparkten Wagen über. Die Feuerwehr muss mit 40 Einsatzkräften eine weitere Ausbreitung des Feuers auf ein Firmengebäude verhindern.

Asperg - Auf einem Firmengelände in Asperg (Kreis Ludwigsburg) gab es am Samstagabend einen Brand, der einen hohen Schaden verursacht hat.

Am Samstagabend, gegen 21:30 Uhr, bemerkten Passanten, dass es in der Boschstraße in Asperg brennt. Laut Polizei soll auf einem dortigen Firmengelände ein Ford im Frontbereich gebrannt haben. Die Feuerwehr konnte nicht mehr verhindern, dass das Feuer einen daneben stehenden Trabant ebenfalls erfasste.

Außenfassade von angrenzender Firma beschädigt

Durch den Brand wurde auch die Außenfassade der angrenzenden Firma beschädigt. Als Brandursache wird bislang von einem technischen Defekt ausgegangen. An beiden Autos sowie an der Außenfassade des Hauses entstand ein Schaden in Höhe von rund 35.000 Euro. Die Feuerwehr Asperg war mit sechs Fahrzeugen und 40 Einsatzkräften vor Ort.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: