Diamant Avidu hat für den SGV Freiberg in der Oberliga gespielt. Vor seinem Wechsel zu Calcio Leinfelden-Echterdingen kickte er allerdings für den SV Böblingen. Foto: Baumann

Der Fußball-Landesligist Calcio Leinfelden-Echterdingen hat die Verpflichtung eines neuen und zudem namhaften Akteurs fix gemacht: Diamant Avdiu wechselt vom Verbandsligisten SV Böblingen auf die Filder.

Vier Winterpausen-Neuzugänge waren schon notiert. Nun hat der Fußball-Landesligist Calcio Leinfelden-Echterdingen die Verpflichtung eines fünften und zudem namhaften Akteurs fix gemacht: Diamant Avdiu wechselt vom Verbandsligisten SV Böblingen auf die Filder. Der 23-Jährige ist Stürmer. In seiner Jugendzeit kickte er für den TSV Bernhausen und den SV Bonlanden. Oberliga-Erfahrung sammelte er bis Sommer 2013 beim SGV Freiberg.

In den beiden ersten Calcio-Testspielen der Rückrunden-Vorbereitung kam Avdiu in dieser Woche bereits zum Einsatz. Die Ergebnisse: ein 3:2 bei der Spvgg Ludwigsburg (Tore: Nkansah, Basol, Malamidis) und ein 2:1 gegen NAFI Stuttgart (Tore: Candan, Hörger). Kurios: in der zweitgenannten Partie traten die Echterdinger zunächst ohne etatmäßigen Torhüter an. Zwischen die Pfosten stellte sich notgedrungen der Feldspieler Aaron Nkansah – bis der noch beruflich eingespannte Stammkeeper Serdar Kurt nach zehn Minuten eintrudelte und sogleich eingewechselt wurde.

Vor Avdiu hatte Calcio in der aktuellen Wechselperiode eben Nkansah (VfL Sindelfingen) sowie die Spieler Franc Cagalj (Ponikve/Kroatien), Ryohei Nomura (SV Fellbach II) und Benjamin Nobani (VfB Neckarrems) neu engagiert.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: