In einem gestohlenen Rollkoffer versuchte ein 53-Jähriger Klamotten mitgehen zu lassen. Foto: imago images/Jan Huebner

In einem Kaufhaus in Stuttgart-Bad Cannstatt soll ein 53-Jähriger zahlreiche Kleidungsstücke mitgehen lassen haben. Ein Ladendetektiv stoppt ihn und ruft die Polizei.

Stuttgart-Bad Cannstatt - Polizeibeamte haben am Mittwoch, 1. Juli, einen 53 Jahre alten Mann festgenommen, der im Verdacht steht, in einem Kaufhaus in der Badstraße in Stuttgart Bad-Cannstatt mehrere Kleidungsstücke gestohlen zu haben.

Ein Ladendetektiv beobachtete laut Polizei gegen 16 Uhr, wie der Tatverdächtige, ohne zu bezahlen, das Geschäft mit einem Rollkoffer und einer vollen Einkaufstasche verließ. Er hielt den Mann auf und alarmierte die Polizei.

Die hinzugerufenen Beamten fanden in dem Gepäckstück etliche gestohlene Kleidungsstücke im Gesamtwert von mehreren Hundert Euro, auch der Rollkoffer war mutmaßlich gestohlen. Der bereits polizeibekannte Mann wird im Laufe des Donnerstags auf Antrag der Staatsanwaltschaft einem Haftrichter vorgeführt.

+ + Crimemap Stuttgart + +

Einbruch, Diebstahl, Unfall, Gewalt: Unsere Crimemap zeigt, wo sich diese Vorfälle ballen – täglich aktualisiert und auf Grundlage der Berichte der Polizei Stuttgart.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: