Die Landesstraße zwischen Tamm und Bissingen wird in den Pfingstferien zur Baustelle (Symbolbild). Foto: dpa

Das Regierungspräsidium Stuttgart erneuert in den Pfingstferien die Fahrbahndecke der Landesstraße 1110 zwischen Tamm und Bissingen. Das kostet 400 000 Euro.

Tamm - Das Regierungspräsidium (RP) Stuttgart erneuert in den Pfingstferien die Fahrbahndecke der Landesstraße 1110 zwischen Tamm und Bissingen. Zwischen Dienstag, 22. Mai, 9 Uhr, und Samstag, 2. Juni, muss die Landesstraße daher ab der Kreuzung mit der Ludwigsburger Straße am Grotztunnel bis zur Kreuzung mit der Bietigheimer Straße bei Tamm voll gesperrt werden.

In diesem Bereich werden die Asphaltschichten erneuert sowie Markierungsarbeiten und Anpassungen am Straßenrand durchgeführt. Die Asphaltschichten werden nach Angaben des Regierungspräsidiums verstärkt, um dem höheren Verkehrsaufkommen und den Belastungen durch den Lkw-Verkehr gerecht zu werden.

Das RP saniert bewusst in den Pfingstferien

Die Umleitung erfolgt im Zeitraum der Baumaßnahme aus Richtung Tamm beziehungsweise Bissingen kommend über die Carl-Benz-Straße und die Bahnhofstraße nach Bissingen. Der Grotztunnel ist für den überörtlichen Verkehr in beiden Richtungen und für den örtlichen Verkehr aus Richtung Süden kommend gesperrt. Aus Richtung Norden kommend kann der örtliche Verkehr den Tunnel bis zum Tunnelausgang Süd und zum Anschluss der Ludwigsburger Straße noch nutzen. Die Umleitungen sind entsprechend ausgeschildert.

Die Zufahrt zu den Gärtnerei- und Reitanlagen ist über Wirtschaftswege und die Straße Im Erlengrund möglich und wird entsprechend ausgeschildert. Die Arbeiten finden laut RP bewusst in den Pfingstferien statt, um die Verkehrsbeeinträchtigungen so gering wie möglich zu halten. Der Straßenbau kostet rund 400 000 Euro.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: